#helpukraine
Hilfe für die Ukraine

Die ganze Welt ist vom Krieg in der Ukraine erschüttert. Um den Menschen in der Ukraine und den Flüchtlingen zu helfen, sind in Südtirol eine Reihe von Spendenaufrufen und Aktionen gestartet worden.  Auch wir von sìja mobile möchten einen kleinen Beitrag leisten.

 

Laut UNO sind 1,5 Millionen Ukrainer derzeit auf der Flucht im eigenen Land, schätzungsweise 1 bis 5 Millionen Menschen versuchen, die Ukraine zu verlassen und werden aller Voraussicht nach in den kommenden Tagen in den Nachbarländern eintreffen. Ältere und kranke Menschen, die eine Flucht körperlich nicht bewältigen können, müssen in den Konfliktregionen ausharren, inmitten der Gewalt, ohne genügend Nahrungsmittel und Medikamente. Die Caritas Ukraine hat Zentren eingerichtet, in denen Binnenflüchtlinge aufgenommen und mit dem Lebensnotwendigsten versorgt werden. Mitarbeiter und Freiwillige verteilen Nothilfepakete mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Medikamenten sowie Decken, Winterkleidung und Heizmaterial.

Geldspenden – Ein Gütesiegel

Die Welle der Solidarität ist groß, es gibt viele Spendenaufrufe von Hilfsorganisationen, doch stellt sich die Frage wie und wer kann garantieren, dass die Hilfe so schnell wie möglich ankommt wo sie am dringendsten gebraucht wird und welche Form von Unterstützung ist in der aktuellen Situation die sinnvollste?

Der Dachverband für Soziales und Gesundheit, die Organisation für eine solidarische Welt OEW und der Verband der Südtiroler Sportvereine VSS führen im Internet eine Liste mit vertrauenswürdigen Spendenorganisationen, die durch das Siegel “Sicher spenden” zertifiziert sind. Die Internetseite “Sicher Spenden” findest Du hier: www.spenden.bz.it.

Der Dachverband warnt zugleich vor aggressiven Spendenaufrufen und telefonischen Sammlungen.

Bei Sachspenden ist es wichtig sich vorab zu informieren, welche Spenden derzeit vor allem gefragt sind. So rufen die Hilfsverbände dazu auf, vorerst keine (Ober-)Bekleidung mehr zu spenden. Gebraucht werden demnach vor allem Unterwäsche, Bettwäsche/Schlafsäcke, Handtücher, Babynahrung, haltbare Lebensmittel sowie Hygiene- und Kosmetikartikel. Hilfreich sind auch Taschenlampen, Powerbanks und Handyladekabel.

Auch wir von sìja mobile möchten in dieser schrecklichen Situation weiterhelfen. Um die Verbindung von Südtirol in die Ukraine sicherstellen, sind ab sofort bis zum 31. März alle Anrufe und SMS aus dem sìja-Netz in die Ukraine kostenlos.

sìja mobile, dein Südtiroler Mobilfunkanbieter

Alle Tarife bei sìja mobile sind unverbindlich, es handelt sich um Prepaid Tarife die 30 Tage gültig sind. Man kann jederzeit auf einen anderen Tarif oder Anbieter wechseln. Wenn du dein Tablet oder Notebook über dein Handy mit dem Internet verbinden möchtest kannst du dies kostenlos tun. Bei sìja mobile ist das Tethering inklusive und der Hotspot verursacht keine Kosten! sìja mobile bedeutet Fairness und gibt Gewissheit über Kosten.

  • Adieu Knebelverträge
  • Mach’s gut Kleingedrucktes
  • Leb wohl Tarifdschungel
  • Tschüss Kostenfallen

Der Südtiroler Telefonanbieter bietet noch weitere Vorteile wie den dreischprachigen Kundensupport, Transparenz und eine einfache Übersicht über die Gesprächkosten im In- und Ausland.

sìja mobile
Kontakt
Informationen

AGB sìja mobile 
Qualitäts- und Servicekarte
Tariftransparenz
Roaming im Vodafone-Netz
Reseller Login
Guthaben aufladen
FAQ
Eingetragen im ROC
Eingetragen in der Handelskammer Bozen
Bei allen teilnehmenden Geschäften

sìja mobile shops

sìja mobile © 2022. All rights reserved. Impressum / Privacy / Cookies Info